PERKUTAN Methode

PERKUTAN Methode

Die Perkutan Methode ist ebenso eine der FUE Technik (follicular unit extraktion). Hierbei werden die Haareinheiten mit einer hochpräzisen Pinzette aus der Kopfhaut gezupft. Die Haarwurzeln werden in diesem Verfahren nicht berührt, dadurch sinkt das Risiko diese zu beschädigen. Bei der Perkutan Methode werden die entnommenen Haarfollikel in einer Hypothermosollösung schonend aufbewahrt und gestärkt.

Das Arbeiten mit der sehr feinen Pinzette ermöglicht genaue und präzise Einstiche, sodass auch der Winkel und die Wuchsrichtung der eingesetzten Haarfollikel genau bestimmt und durchgeführt werden können. Mit der Perkutan Methode können zwischen 90 und 120 Haarfollikel pro Quadratzentimeter eingesetzt werden, die Haardichte wird sowohl an der Entnahmestelle, aber vor allem auch an der Transplantationsstelle genau kontrolliert. Die Ergebnisse sind sehr ästhetisch und natürlich und eigenen sich daher auch für die Behandlung der Gesichts- und Brustbehaarung.

Lesen Sie in diesem Ratgeber, wie die besonders schonende Technik genau funktioniert und welche Vorteile sie bietet. Gibt es auch Risiken bei der Haarverpflanzung und für wen eignet sich das Perkutan Verfahren? Das alles erfahren Sie hier.

Welche Vorteile hat die Perkutan Haarverpflanzung?

Die größere zu erzielende Haardichte ist ein erheblicher Vorteil. Bei anderen Haartransplantationsmethoden werden pro Quadratzentimeter rund 70 bis 100 Haarwurzeln verpflanzt, während es beim schonenden Perkutan-Verfahren 90 bis 120 Haarfollikel sind. Davon profitieren insbesondere Menschen mit dickeren Haaren oder deutlich kahlen Stellen, beispielsweise an den Schläfen oder im Bereich der Stirn. In nur einer Sitzung lassen sich alle kahlen Areale mit neuen, im Spenderbereich entnommenen Haarfollikeln versehen.

Die benötigte Anzahl an Grafts wird mit sehr feinen Hohlnadeln im Spenderbereich entnommen und danach bis zur Verpflanzung in einer nährstoffreichen Lösung aufbewahrt. Die Kanäle zu öffnen und die Grafts zu implantieren, erfolgt in einem Schritt. Die Narbenbildung ist bei der Perkutan Haarimplantation gering und die Verkrustungen sind marginaler.

Die Heilung verläuft schnell, denn die genutzten Instrumente sind sehr fein und es werden weniger Einstichstellen benötigt. An der Kopfhaut entstehen äußerst kleine, für das menschliche Auge nicht zu erkennende Wunden. Sie sind mit der Perkutan Methode bereits einen Tag nach der Haarverpflanzung wieder gesellschaftsfähig.

Für wen ist die Perkutan Haartransplantation geeignet?

Die Technik kann für jeden zum Einsatz kommen, der sich einen gleichmäßigen und dichteren Haarwuchs wünscht. Die Wundheilung erfolgt schnell und die eingepflanzten Haare wachsen gut ein. Das Ergebnis der Haarverpflanzung ist nicht von den Naturhaaren zu unterscheiden.

Jedes Haar wird mit dem passenden Durchmesser und im optimalen Winkel eingebettet, sodass es besonders natürlich wirkt. Die Haarverpflanzung mit Perkutan können Sie nicht nur auf dem Kopf in Erwägung ziehen, sondern ebenso bei Haarverlust im Gesicht wie am Bart, an den Augenbrauen sowie am Körper. So sind die Anwendungsmöglichkeiten sehr vielfältig. Es gibt wenige Ausnahmen, bei denen die Perkutan Haarimplantation nicht geeignet ist, beispielsweise bei Störungen im Gerinnungsprofil.

Wenn Sie die Bildung einer dicken, längerfristig sichtbaren Schorfschicht auf Ihrem Kopf oder im Gesicht ausschließen wollen, ist die Perkutan Haartransplantation eine gute Lösung. Erfahrene Haarspezialisten setzen sehr feine Instrumente ein, sodass die Implantationswunden winzig klein sind. Die Wundheilung wird beschleunigt, das Infektionsrisiko sinkt gen Null und die Narben sind so winzig, dass sie mit dem bloßen Auge nicht sichtbar sind.

Aufgrund der zahlreichen Vorzüge eignet sich die Perkutan Haarverpflanzung für Menschen, die größten Wert auf einen dichten und natürlichen Haarwuchs legen. Da die Transplantation der Follikeleinheiten in Wuchsrichtung erfolgt, wird mit der Perkutan Methode ein perfektes, nahtlos zum Naturhaarwuchs übergehendes Ergebnis erzielt.

Vor der Haartransplantation – Haaranalyse als Behandlungsgrundlage

Anfangs hofften Sie, dass sich der Haarausfall von selbst reguliert. Doch nachdem sich sichtbare Geheimratsecken, eine fliehende Stirn oder ein löchrig wirkender Bart gebildet haben, wissen Sie, dass Sie eine Behandlung benötigen. Sie suchen nach Anlaufstellen für die Haartransplantation und möchten wissen, mit welchem Preis Sie für ein Eigenhaarimplantat rechnen müssen?

Informieren Sie sich in einer renommierten Haarklinik. Beim unverbindlichen Erstgespräch nimmt das Behandlungsteam eine Haaranalyse vor und ermittelt auf diesem Weg die Qualität Ihres Haarwuchses. Für die Perkutan Methode sind kräftige Follikeleinheiten wichtig, da die Haartransplantation nur so zum gewünschten dichten Ergebnis führt.

Beim Mann finden sich die kräftigsten Follikeleinheiten meistens am Hinterkopf, etwa 5 bis 10 cm über dem Haaransatz im Nacken. Ergibt sich in der Haaranalyse, dass Sie über ausreichend transplantationsfähige Grafts verfügen, steht dem zeitnahen Termin zur Perkutan Behandlung nichts im Weg.

Ist die Perkutan Haarverpflanzung schmerzhaft?

Die innovative Perkutan Technik gehört zu den sanften und kopfhautschonenden Haartransplantationsmethoden. Für den Behandlungszeitraum wird Ihre Kopfhaut lokal betäubt, sodass Sie die Entnahme und die Verpflanzung der Grafts nicht spüren.

Die Lokalanästhesie können Sie wahlweise nadelfrei vornehmen lassen, in dem Sie sich für eine Betäubung mit der modernen Comfort-In-Methode entscheiden. Wählen Sie dieses Verfahren, wird die Injektionsflüssigkeit mit Druckluft und nicht durch Nadelstiche injiziert. Bei Perkutan Haarverpflanzungen werden die Spenderhaare einzeln und mit größter Vorsicht am Hinterkopf gezupft.

Für die Implantation sind nur winzige Kanalöffnungen nötig, was dafür sorgt, dass Sie auch nach Abklingen der lokalen Betäubung keinen Schmerz spüren. Die minimalen Implantationswunden heilen sehr schnell und ohne dicken Schorf ab. Sie entscheiden sich daher mit einer Perkutan Haartransplantation für ein Verfahren, das schmerzfrei ist und das aufgrund seiner Vorteile für einen dichten, natürlichen und gesunden Haarwuchs sorgt.

Chancen und Risiken der Perkutan Methode

Die Perkutan Methode erfordert ein sehr gutes Fingerspitzengefühl und absolute Präzision und sollte daher nur von qualifizierten Experten erfolgen. Wird die Perkutan Methode sauber und präzise durchgeführt kann man mit einem schnellen Heilungsprozess rechnen. Bei falscher oder schlechter Anwendung kann es aber häufiger zu Nekrosen (örtliches Absterben von Gewebsteilen) kommen. Nur die wenigsten Haartransplantationschirurgen sind für diese aufwendige, aber sehr ästhetische und erfolgsversprechende Methode qualifiziert und geeignet.

Am häufigsten wird die Perkutan Methode eingesetzt, wenn ein besonders hohes Maß an Ästhetik im Endergebnis gewünscht ist, sprich im vorderen Kopfbereich (Stirn und Schläfen).

Die Perkutan Methode erfolgt in drei Schritten (Haarextraktion und Zwischenlagerung, stichartige Kanalöffnung, Haarimplantation) und kann dadurch eine längere Gesamtbehandlungszeit mit sich bringen. Pro Sitzung können jedoch bis zu 5000 Grafts transplantiert werden. Die Perkutan Methode erzielt eine sehr hohe Dichte und gute Nachwuchsergebnisse und sind schon nach wenigen Monaten sichtbar, nach einem Jahr klar und deutlich.

Die Nachbehandlung der Perkutan Methode ist mit viel Schonung und besonderer Pflege verbunden und setzt eine qualitative Beratung voraus.

Fazit

Haarausfall betrifft rund 50 Prozent der Männer im Laufe ihres Lebens. Doch auch Frauen können davon betroffen sein. Haarwuchsmittel helfen oftmals nicht und müssen dauerhaft angewendet werden. Daher entschließen sich viele, um wieder von dichtem und vollem Haar zu profitieren, für eine Haartransplantation. Eine sehr schonende und moderne Methode ist die Perkutan Haartransplantation, bei der die FUE-Methode Anwendung findet bzw. weiter entwickelt wurde und eine spezielle Pinzette verwendet wird.

Wenn Sie kahle Stellen am Kopf haben, ist die Perkutan Methode effektiv, denn mit dem Eingriff lässt sich eine hohe Qualität erzielen. Das Endergebnis sieht natürlich aus und lässt sich vom echten Haarwuchs nicht unterscheiden. Wenn Narben entstehen, sind sie punktförmig und kaum sichtbar. Ungefähr ab dem fünften Monat erkennen Sie bereits ein sehr gutes Ergebnis, das sich mit volleren und gesünderen Haaren bemerkbar macht. Wenn Sie sich diese Behandlung wünschen, können Sie sich im Vorfeld gern von Experten in der Haarklinik beraten und eine Diagnostik durchführen lassen.

Weitere Informationen bezüglich der Saphir-Perkutan-Technik finden Sie auf Elithairtransplant:  Kostenlose Informationsbroschüre von Elithairtransplant.