Haarausfall beim Haare waschen vermeiden

Haarausfall beim Haare waschen vermeiden

Haarausfall kann sich beim Haare waschen verstärken. Allerdings ist die Wäsche des Kopfes nur selten der Auslöser für das Leiden.

In diesem Beitrag erfahren Sie, warum der Haarverlust beim Haare waschen besonders stark auffällt und wie Sie den Haarausfall bei der regelmäßigen Pflege eindämmen können.

Darum fällt Haarausfall beim Haare waschen auf

Das Waschen der Haare löst keinen Haarausfall aus – vorausgesetzt, Sie verwenden kein aggressives Shampoo. Allerdings machen sich der Haarverlust und dessen Ausmaß oft beim Duschen bemerkbar.

Denn dabei sehen Sie, wie viele Kopfhaare Sie tatsächlich verlieren. Nicht nur bleiben in Badewanne und Dusche Haare liegen, sondern viele gehen Ihnen auch beim Abtrocknen derselben aus.

Auch schimmert bei nassem Haupthaare mitunter die Kopfhaut durch, sodass kahle Stellen einfach vermehrt auffallen.

Bedenken Sie aber, dass das Ausfallen der Kopfhaare – immerhin bis zu einer gewissen Menge – normal ist. Schließlich erneuert sich Ihr Haupthaar in regelmäßigen Abständen.

Ob tatsächlich ein Haarverlust vorliegt, kann der Arzt beurteilen. Idealerweise begeben Sie sich bereits bei den ersten Anzeichen von Haarausfall in die Hände eines Spezialisten. So können Sie der Ursache auf den Grund gehen.

Lässt sich dem Haarverlust beim Haare waschen entgegenwirken?

Ganz gleich, ob bei Ihnen ein Haarausfall vorliegt oder ob Sie einfach nur um die Gesundheit Ihres Haupthaars besorgt sind – gehen Sie beim Haare waschen sanft vor, können Sie den Haarverlust eindämmen.

Die Haarwäsche beginnt nicht erst dann, wenn Sie Ihr Haupthaar mit Wasser benetzen. Sie müssen im Vorfeld bereits Zeit in die Auswahl Ihres Shampoos und der Pflege investieren.

Greifen Sie dabei am besten zu nährstoffreichen Produkten. Idealerweise zeichnen sie sich durch Inhaltsstoffe auf pflanzlicher Basis aus. Denn sie stärken die Haare, ohne die Kopfhaut anzugreifen.

Reagiert Ihre Kopfhaut schnell mit Rötungen und Juckreiz, sollten Sie von Shampoos mit Silikon Abstand nehmen. Achten Sie bei Ihrer Auswahl also nicht ausschließlich auf den Preis.

Es ist viel wichtiger, dass die Qualität des Produkts stimmt.

Im nächsten Schritt müssen Sie die Haare nass machen. Wählen Sie dafür eine angenehme Temperatur. Sie darf auf keinen Fall zu heiß ausfallen.

Denn dabei kann es zu einer Schädigung des Haupthaars und der Kopfhaut kommen. Auf lange Sicht kann dies den Haarverlust begünstigen.

Anschließend benetzen Sie das Kopfhaar mit dem Shampoo. Massieren Sie dieses sanft ein. Wenden Sie dabei nicht zu viel Kraft auf. Vorsicht ist auch dann geboten, wenn Ihre Nägel etwas länger sind.

Passen Sie hierbei auf, dass Sie die Kopfhaut nicht verletzen. Nach der Haarwäsche spülen Sie das Shampoo gut aus. Im Anschluss tragen Sie die Pflege auf.

Es reicht aus, wenn Sie diese nur leicht und kurz einmassieren und danach sofort wieder herunter waschen. Schon nach einer kurzen Zeit sorgt die Haarpflege dafür, dass Ihr Haar geschmeidig wird und sich gut bürsten lässt.

Nach der Haarwäsche trocknen Sie das Haupthaar mit einem sauberen Handtuch ab. Vermeiden Sie kräftiges Rubbeln. Wollen Sie Ihre Haare föhnen, wählen Sie nicht die heißeste Stufe.

Denn die intensive Hitze kann das Kopfhaar austrocknen und die Kopfhaut schädigen. Außerdem führt allzu warme Luft dazu, dass die Haare schneller fetten.

Wollen Sie besonders sanft vorgehen, föhnen Sie ausschließlich kühl. Hierbei müssen Sie jedoch darauf achten, dass das Badezimmer warm ist – ansonsten könnten Sie sich erkälten.

Gehen Sie so vor, wirken Sie dem Haarausfall beim Haare waschen entgegen.

Wo finden Interessenten gute Pflegeprodukte

Die sanfteste Haarwäsche bringt nur wenig, wenn Sie ausschließlich minderwertige Pflegeprodukte Zuhause haben. Es lohnt sich, viel Zeit in die Suche nach einem hochwertigen Shampoo zu investieren.

Wollen Sie die Gelegenheit haben, mehrere Artikel miteinander zu vergleichen und sich mit den Erfahrungen ehemaliger Käufer vertraut zu machen, erwerben Sie das Produkt im Internet.

Hier können Sie auch leicht einen die Preise einzelner Anbieter einander gegenüberstellen – so sparen Sie zusätzlich Geld.

Darauf ist beim Haare waschen nach der Transplantation zu achten

Haben Sie aufgrund von Haarausfall eine Transplantation vornehmen lassen, müssen Sie in der ersten Zeit sehr vorsichtig sein. Denn schon ein leichter Zug führt dazu, dass Ihnen die neu verpflanzten Haare wieder ausfallen.

Um Haarverlust beim Haare waschen zu vermeiden, dürfen Ihre Kopfhaut die ersten drei Tage nach dem Eingriff weder mit Wasser noch mit Shampoo in Kontakt kommen.

Verwenden Sie nach diesem Zeitraum ausschließlich Produkte, die durch Ihren Arzt abgesegnet wurden. Beim Waschen sollten Sie vor allem in den ersten drei Monaten nach der Transplantation besonders sanft vorgehen.

Ein starkes Reiben an der Kopfhaut ist zu vermeiden – dies gilt auch für das Abtrocknen des Haupthaars. Auch sollte die Temperatur des Wassers angenehm für die Kopfhaut sein.

Das Föhnen der Haare sollte aus größerer Entfernung und mit lauwarmer Luft erfolgen.

Fazit – lässt sich Haarausfall beim Haare waschen vermeiden?

Haarverlust beim Haare waschen lässt sich nicht verhindern. Allerdings können Sie die Wahrscheinlichkeit, dass Ihnen bei der regelmäßigen Reinigung Kopfhaare vermehrt ausfallen, minimieren.

Es ist wichtig, dass Sie bei der Pflege sehr sanft vorgehen und zu hochwertigen Shampoos und Spülungen mit natürlichen Inhaltsstoffen greifen.

So stellen Sie sicher, dass Ihr Haupthaar ausreichend mit Nährstoffen versorgt wird. Außerdem sollten Sie beim Abtrocknen und Föhnen die Haare niemals grob behandeln.

Denn Vorsicht ist besser als Nachsicht. Dies gilt vor allem dann, wenn bei Ihnen eine Haartransplantation durchgeführt wurde. In diesem Fall müssen Sie in der ersten Zeit nach dem Eingriff besonders sanft zu Haaren und Kopfhaut sein.

Nur so wirken Sie dem erneuten Haarverlust beim Haare waschen entgegen. Wollen Sie auf Nummer sicher gehen, dann setzen Sie sich mit einem Arzt in Verbindung. Er kann Ihnen wertvolle Tipps zur korrekten Haarwäsche geben.