Die Kopfmassage für schnelles Haarwachstum ist effektiv

Die Kopfmassage für schnelles Haarwachstum ist effektiv

Männer, die unter Haarverlust leiden, spielen mit dem Gedanken, diesem Problem mit einer Kopfmassage für schnelles Haarwachstum entgegenzuwirken. Mit dieser Behandlungsmethode wird die Durchblutung der Kopfhaut und damit gleichzeitig das Wachstum der Kopfhaare angeregt. Ob Ihnen diese Therapie ans Herz zu legen und worauf bei der Anwendung zu achten ist, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Lässt sich das Haarwachstum durch eine Massage anregen?

Vielen Männer lassen eine Kopfmassage für schnelles Haarwachstum durchführen. Diese Idee ist nicht abwegig. Denn wird die Kopfhaut sanft durchgeknetet, regt dies in diesem Bereich die Durchblutung an. Und gemäß medizinischer Studien kann es so an den behandelten Bereichen zu einem vermehrten oder schnelleren Wachstum des Kopfhaars kommen.

Wem ist die Kopfmassage zu empfehlen?

Von der Massage Ihrer Kopfhaut profitieren Sie vor allem dann, wenn Sie das Haarwachstum anregen wollen. Bedenken Sie, dass die Geschwindigkeit des Wachstums Ihres Haupthaars in den Genen festgelegt ist. Im Monat wächst ein Haar in etwa zehn Zentimeter. Mit einer Massage können Sie zwar keine Wunder bewirken, allerdings können Sie die Bildung neuer Kopfhaare anregen.

Vor allem dann, wenn Sie unter trockener Kopfhaut und sprödem Haar leiden, ist Ihnen diese Behandlung zu empfehlen. Denn mit einer Massage regen Sie auch die Talgdrüsen an. Kopfhaut und -haare werden dann mit wichtigen Ölen versorgt und erhalten Ihren natürlichen Glanz zurück.

Wo können Interessenten eine Kopfmassage durchführen lassen?

Ihre Kopfhaut können Sie natürlich in den eigenen vier Wänden massieren. Nach den Auftragen des Shampoos üben Sie mit Ihren Fingern einfach sanften Druck aus und massieren die Pflege so in Ihre Kopfhaut ein. Lassen Sie sich dabei ruhig Zeit und sorgen Sie für eine angenehme Atmosphäre.

Niemals dürfen Sie bei diesem Prozess Gewalt anwenden. Sobald Sie Schmerzen verspüren, sollten Sie Ihren Griff lockern. Besonders empfindliche Stellen müssen Sie sich nach der Haarwäsche ansehen und mitunter von einem Arzt untersuchen lassen.

Soll die Behandlung dauerhaften Erfolg haben und Sie nachhaltig entspannen, dürfen Sie sich mit Ihrem Anliegen nicht an einen Laien wenden. Am besten beauftragen Sie mit der Kopfmassage für schnelles Haarwachstum eine fachkundige Person. Mittlerweile gibt es auch Friseure, die sich auf professionelle Haarmassagen spezialisiert haben.

Die richtige Behandlung bei Haarausfall

Liegt bei Ihnen Haarverlust vor, reicht es in den meisten Fällen nicht aus, sich alleine auf die Kopfmassage zu verlassen. Denn selten lässt sich der Haarausfall durch das Massieren eindämmen. Dies gilt insbesondere dann, wenn der Verlust des Kopfhaars anlagebedingt ist. Wenden Sie sich also schon bei den ersten Anzeichen von Haarausfall an einen Arzt. Manchmal ist auch eine ernste Erkrankung für den Haarverlust verantwortlich.

Der Spezialist wird Ihre Haarstruktur und Ihre Kopfhaut genau untersuchen. Dabei führt er die sogenannte Zupfprobe durch. Er nimmt dabei ein Haarbüschel zwischen seine Finger und zieht leicht daran.

So kann er beurteilen, ob bei Ihnen tatsächlich ein Haarausfall vorliegt. Außerdem nimmt er eine Blutuntersuchung vor. Er kann so feststellen, ob bei Ihnen eine Mangelerscheinung oder eine andere Grunderkrankung vorliegt.

Hat der Facharzt die Art des Haarausfalls identifiziert, kann er Ihnen eine Therapie vorschlagen. Mitunter lässt sich der Verlust Ihres Kopfhaars auf diese Weise aufhalten. Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit, in Bezug auf begleitende Maßnahmen wie eine Kopfmassage für schnelles Haarwachstum Fragen zu stellen. So können Sie Unklarheiten aus der Welt schaffen und Fehler, die Ihr Leiden verschlimmern, vermeiden.

Wenden Sie sich an einen Arzt

Falls Sie in Bezug auf die Massage auf Nummer sicher gehen wollen, sollten Sie sich mit einem Facharzt in Verbindung setzen. Dieser Schritt ist Ihnen insbesondere dann, wenn Ihre Kopfhaut empfindlich ist, ans Herz zu legen.

Denn ein Experte kann Ihnen Tipps zur richtigen Behandlung für Ihr Leiden geben. Eine Fachkraft sollten Sie auch dann, wenn Sie sich vor kurzem einer Eigenhaarverpflanzung unterzogen haben, zu Rate ziehen.

Bedenken Sie, dass die Transplantationsbereiche in den ersten Monaten nach der Operation sehr empfindlich sind. Sie sollten Ihren Kopf in dieser Zeit schonen und von Massagen absehen. Denn schon ein leichter Zug an den jungen Haaren führt dazu, dass sie vollständig ausfallen.

Fazit – lohnt sich die Kopfmassage für schnelles Haarwachstum?

Wollen Sie das Wachstum Ihres Haupthaars beschleunigen, kann sich eine Kopfmassage für Sie durchaus lohnen. Voraussetzung dafür ist, dass Sie sich an eine geübte Fachkraft wenden. Denn nur sie weiß, wie und mit welchem Druck die betreffenden Bereiche zu massieren sind.

Allerdings ist eine Massage kein Wundermittel. Es ist also unrealistisch, dass durch diese Behandlung auf einer Vollglatze wieder Haare wachsen. Direkt nach einer Haartransplantation ist Vorsicht geboten. Denn kurz nach dem Eingriff sind die Transplantationsbereiche und die noch jungen Haare sehr empfindlich.

Schon eine leichte Belastung führt dann dazu, dass sich die Härchen wieder aus dem Wurzelkanal lösen. Von einer Massage sollte Sie also in den ersten drei Monaten absehen. Wenden Sie sich diesbezüglich am besten an einen Arzt. Er kann Ihnen Tipps zur korrekten Behandlung des Haarverlusts geben.