Passende Haarklinik finden – worauf achten?

Passende Haarklinik finden

Haarausfall ist ein belastendes Thema, das viele betrifft, vor allem Männer. Die Psyche und das Selbstbewusstsein leiden meist erheblich darunter. Dabei gibt es eine gute Lösung, wenn der psychische Druck oder die Optik zu sehr beeinträchtigt werden: Eine Haartransplantation, bei der inzwischen viele verschiedene Methoden wie FUE, DHI oder Saphire zur Auswahl stehen.

Doch es ist wichtig, sich an einen qualifizierten Spezialisten in einer namhaften Haarklinik zu wenden, um Probleme bei der Haarverpflanzung zu vermeiden. Lesen Sie hier, worauf Sie bei der Auswahl achten sollten, denn bei diesem operativen Eingriff spielen das Fachwissen des behandelnden Arztes, seine Berufserfahrung, die technische Ausstattung und Einhaltung der nötigen Hygienemaßnahmen eine wichtige Rolle.

Wie finde ich verschiedene Haarkliniken?

Es gibt sowohl im In- als auch Ausland ein großes Angebot an verschiedenen Haarkliniken. Aufgrund der Vielzahl kann die Auswahl der passenden Haarklinik sehr mühsam werden. Das Internet bietet bei der Recherche eine gute Orientierung. Hier lassen sich die Preise und Leistungen einfach und schnell vergleichen. Auch in Foren können Sie sich mit anderen Nutzern rund um das Thema Haarimplantation austauschen. Mundpropaganda ist ebenso sehr wertvoll. Vielleicht hat jemand aus dem Bekanntenkreis bereits eine Haartransplantation vornehmen lassen und kann eine gute Klinik empfehlen.

Worauf sollte ich achten, um die passende Haarklinik zu finden?

Erfahrungsberichte, Bewertungen und YouTube Videos: Eine gute Möglichkeit, die beste Haarklinik zu finden, besteht darin, die Erfahrungsberichte anderer Patienten zu nutzen. Bewertungen sind ebenso sehr hilfreich. Sehen Sie sich die Vorher-Nachher-Bilder von Haartransplantationen an. Auf der Webseite von YouTube werden Sie ebenso fündig. Hier können Sie sich über das Thema Haarverpflanzung und Kliniken informieren und sich Videos anschauen.

Beratungsgespräch nutzen: Während der unverbindlichen Beratung wird Sie Ihr behandelnder Arzt in der Haarklinik darüber informieren, welche Methode sich am besten für Sie eignet und welche Ergebnisse mit der Haartransplantation zu erwarten sind. Stellen Sie alle Fragen, die Sie haben und achten Sie darauf, ob Ihnen diese ehrlich, ausführlich und professionell beantwortet werden.

Behandlung: Beachten Sie die Dauer und Frequenz der Behandlung. Zwei Tage hintereinander sollte keine Therapie erfolgen, denn Ihre Kopfhaut benötigt für genügend Regeneration Ruhe.

Sollte ich mir mehrere Kostenvoranschläge holen?

Wie bei allen Produkten oder Dienstleistungen empfiehlt es sich immer, mehrere Kostenvoranschläge zu holen. Gerade bei Investitionen wie einer Haarverpflanzung lässt sich auf diese Weise oftmals eine Menge Geld sparen. Doch Vorsicht gilt vor zu günstigen Anbietern. Lassen Sie sich davon nicht blenden. Hier sollten Sie genauer hinschauen, ob es nicht an den Leistungen und/oder der Hygiene mangelt.

Erfragen Sie den Preis pro Graft (transplantierte Haarwurzel), damit ein aussagekräftiger Vergleich möglich ist. Prüfen Sie, wie sich die Kosten berechnen und wodurch bei mehreren Angeboten die Unterschiede entstehen. Zu guter Letzt entscheidet das Preis-Leistungsverhältnis in der Haarklinik darüber, ob es sich um ein gutes Angebot handelt. Eine hohe Qualität ist immer das A und O. Die Kosten können je nach Haarzustand und angewendeter Methode variieren.

Welche Haartransplantationsmethoden gibt es?

Sie können zwischen folgenden Methoden wählen:

  • FUE-Methode: Hier werden vom Hinterkopf Haarfollikel (Grafts) entnommen und mit einer Hohlnadel in die kahlen Stellen auf der Kopfhaut verpflanzt.
  • DHI-Methode: Die Kanäle zu öffnen und die Haarfollikel einzupflanzen, das geschieht bei dieser Behandlung, die eine Weiterentwicklung der FUE-Methode ist, in einem Arbeitsgang. Die Kanäle im Transplantationsbereich müssen somit vor dem Einpflanzen der Follikel nicht separat geöffnet werden. Es entstehen keine Narben und der Heilungsprozess geht schneller vonstatten. Die Anwuchsrate ist im Gegensatz zur FUE-Methode höher, denn die Haare sind nur kurz von der Kopfhaut getrennt.
  • Saphir-Methode: Die Kanäle werden mit hochwertigen Saphir-Klingen gestochen, die kleine Einstiche sowie eine höhere Präzision ermöglichen. Die Klingen, mit denen die Kanäle geöffnet werden, bestehen also nicht aus Chirurgenstahl oder Titan. Auch die Heilung erfolgt schneller.
  • Perkutan-Methode: Die Haarfollikel werden bei diesem schonenden Verfahren mit speziellen Pinzetten entnommen. Die Haarwurzeln werden nicht berührt und somit nicht geschädigt.
  • NEO FUE Methode: Hier wird zusätzlich mit Stammzellen gearbeitet, die die zu transplantierenden Haarfollikel stimulieren. Die Anwuchsrate ist höher als beispielsweise bei der FUE-Methode, denn der Körper nimmt die verpflanzten Haare noch besser an.
  • SDHI-Methode: Die neuartige Methode kombiniert die beiden Verfahren DHI und Saphir miteinander. Erstere garantiert eine hohe Anwuchsrate, ermöglicht aber kein so präzises Arbeiten, wie es mit der Saphir-Methode der Fall ist. Beides zusammen ermöglicht eine optimale Haarverpflanzung, da die Vorteile beider Behandlungen miteinander vereint sind.

Für welche Haartransplantation-Methode sollte ich mich entscheiden?

Es gibt verschiedene Methoden der Eigenhaarverpflanzung. Die Spenderhaare können aus unterschiedlichen Regionen entnommen werden und auch die Abläufe der Behandlung variieren. Welche Haartransplantation sich am besten eignet, kann nicht pauschal beantwortet werden. Lassen Sie sich vom Arzt in der Haarklinik umfassend beraten, denn für ein ästhetisches Endresultat spielen auch immer die Ausgangsvoraussetzungen und das eigene Haarbild eine entscheidende Rolle.

Sollte ich auch Haarkliniken im Ausland anschreiben?

Hierzulande gibt es verschiedene Haarkliniken, doch die Haarimplantation ist mit hohen Kosten verbunden. In der Türkei sieht dies anders aus. Hier finden Sie ebenso zahlreiche Kliniken, die die Haartransplantation zu günstigen Preisen anbieten, ohne dass Sie auf eine hohe Qualität verzichten müssen. Es wird außerdem oftmals deutscher Support geboten.

Das Personal spricht deutsch oder arbeitet mit einem Dolmetscher. Die Haarverpflanzung stellt eine sehr gute Sparmöglichkeit gegenüber der Behandlung in Deutschland dar. Dass die Preise günstiger sind, liegt daran, dass die Türkei im Vergleich zu Deutschland geringere Lohnkosten aufweist und der allgemeine Lebensstandard günstiger zu bestreiten ist.

Kann ich mich darauf verlassen, dass die Qualität wie in Deutschland gewährleistet ist?

Wenn Sie einen guten Anbieter auswählen, können Sie auf jeden Fall sicher sein, dass Sie die gleiche Qualität geboten bekommen. Die Haarkliniken in der Türkei verfügen oftmals über ein Zertifikat oder Qualitätssiegel und gewähren bei Unzufriedenheit zum Teil eine Geld-zurück-Garantie. Zu guter Letzt nehmen die türkischen Kliniken in Bezug auf moderne und schonende Behandlungsmethoden häufig eine Spitzenposition ein. Viele Menschen kommen in das Land, um eine Eigenhaarverpflanzung vornehmen zu lassen und diese mit einem schönen Urlaub zu verbinden.

Fazit

Eine erfolgreiche Haartransplantation ist immer auch vom medizinischen Fachwissen, der Erfahrung des Arztes, von der Ausstattung und den gegebenen Hygienestandards abhängig. Beachten Sie die genannten Merkmale bei Ihrer Suche nach der passenden Haarklinik. Die Methoden der Haarimplantation sind mittlerweile sehr modern. Sie punkten mit winzigen Wunden, einer sehr geringen Infektionsgefahr, schnellen Heilung und hohen Haardichte.

Lassen Sie sich beraten, welche Methode am besten für Sie geeignet ist. Bei einer Eigenhaarverpflanzung im Ausland können Sie eine Menge Kosten sparen und profitieren dennoch von einer hohen Qualität, wenn Sie den passenden Anbieter auswählen. Die Haarkliniken bieten oftmals deutschsprachigen Service an.