Graft, Haarfollikel und Follikuläre – was verbirgt sich hinter diesen Begriffen?

Graft, Haarfollikel und Follikuläre

Wer nach einem erfahrenen Arzt für eine Haartransplantation sucht, stößt dabei auf verschiedene Begriffe rund um die Themen Haarausfall und -verpflanzung wie Graft, Haarfollikel und Follikuläre, mit denen viele nichts anfangen können. Im folgenden Ratgeber werden die genannten drei wichtigen Fachbegriffe erklärt, damit Sie sie beim Beratungsgespräch gezielt einsetzen können, Sie wissen, was überhaupt bei der Haartransplantation passiert und Sie die Angebote für die Haartransplantation besser miteinander vergleichen können.

Was ist ein Graft?

Verständnis setzt immerhin Wissen voraus, sodass es wichtig ist, sich mit einigen grundlegenden haarchirurgischen Begriffen auseinanderzusetzen und sie unterscheiden zu können bzw. die Aussagen des Arztes im Beratungsgespräch verstehen und hinterfragen zu können. Unwissenheit und ungenügende Transparenz ermöglichen Missbrauch. Das soll mit den Erklärungen vermieden werden.

Doch was bedeutet Graft? Dies hat sich wahrscheinlich bereits jeder einmal gefragt, der darüber nachgedacht hat, eine Haartransplantation durchzuführen. Graft ist im Bereich der Haartransplantation einer der wichtigsten Fachbegriffe, die es gibt. Graft beschreibt bei der Transplantation das Transplantat bzw. die Wurzel, aus der mehrere Haare sprießen. Das Transplantat wird bei der Haartransplantation an die gewünschte Stelle verpflanzt.

Ein Graft besteht also aus meist bis zu vier Haaren inklusive Wurzeln und ein wenig Haut. Doch es wird zunächst einmal nicht erwähnt, wie viele Follikel es sind. Graft ist also ein neutraler Begriff, der über die Anzahl der entnommenen Haarwurzeln nichts aussagt. Je mehr Grafts an der richtigen Stelle transplantiert werden, desto voller wird im Anschluss das Ergebnis nach der Haartransplantation.

Beispiel:

Wenn beispielsweise mit der FUE-Methode 4000 Grafts in einer Sitzung transplantiert werden, werden circa 10.000 Haare neu eingepflanzt. Bei einer Haartransplantation von 1.000 Grafts werden dementsprechend bis zu 3.000 Haare verpflanzt. Die Anzahl der jeweiligen Grafts verdeutlicht den Umfang der Arbeitsschritte des Eingriffs und somit teilweise die Kosten. Je mehr Grafts (Haare) zum Einsatz kommen, desto aufwändiger und teurer ist die Behandlung.

Der Begriff kann daher dazu genutzt werden, um die Kosten der Haartransplantation vergleichbar zu machen. Es ist letzten Endes wichtig, umfangreich über die Möglichkeiten entsprechend der individuellen Situation beraten zu werden und zu erfahren, wie viele Grafts transplantiert werden. Doch es sollte nicht das alleinige Kriterium sein. Hinzu kommen individuelle Besonderheiten. Damit durch die Transplantation der gewünschte Erfolg erzielt wird, müssen neben der Anzahl der transplantierten Grafts einige weitere Faktoren beachtet werden wie die Anwuchsrichtung der Haare.

Haarfollikel genauer erklärt

Weitere wichtige Begriffe, die rund um die Haartransplantation auftauchen, sind Haarfollikel und follikuläre Einheit (Kurzform FE). Haarfollikel beschreibt die Strukturen, die die Haarwurzel umgeben, während der Haarbalg die Haare verankert. Genau genommen sind die Haarfollikel die Haarwurzel, bei denen es sich um das kleinste menschliche Organ handelt, das aus vielen unterschiedlichen Zelltypen verschiedener Differenzierungsgrade besteht und eine komplexe Funktionseinheit aus Geweben darstellt.

Eine Haarwurzel produziert im gesunden Zustand lebenslang ein Haar. In der Haarzwiebel, bei der es sich um eine knollenähnliche Verdickung handelt, findet die Haarwurzel dann ihr Ende. Die Wurzel ist im Haarfollikel verankert. Die Anzahl der Haarfollikel variiert je nach Körperregion. An der Stirn sind die meisten Haarfollikel vorhanden. Pro Quadratzentimeter sind es rund 1200 Follikel.

Was bedeutet follikuläre Einheit?

Ein Graft kann, wie bereits erwähnt, mehrere Haarfolikel enthalten, die follikuläre Einheit genannt werden. Es handelt sich also um Haar-Bündelungen, das heißt, den Verbund von mehreren Haarfollikeln zur Einheit. Eine follikuläre Einheit produziert somit eine bestimmte Anzahl von Haaren. Die Einheit besteht zudem aus einem Netzwerk aus Nerven und Venen, einem Muskel und einer Fettdrüse. Ob ein Graft ein Haar oder fünf Haare enthält, spielt natürlich eine sehr wichtige Rolle.

Anhand der follikulären Einheit wird demzufolge deutlich, von wie vielen Haarfollikeln die Rede ist und beim Begriff „follikuläre Dichte“ wird die jeweilige Anzahl der follikulären Einheiten beschrieben, die pro Fläche transplantiert wird. In der Haarlinie sollte der Arzt jedoch nur einen Haarfolikel einsetzen, um einen natürlichen Look zu erzielen. Die einzelnen Haare der Gruppe werden nicht voneinander getrennt, sondern die Einheit wird als Ganzes transplantiert.

Die wichtigsten Begriffe kurz und knapp:

  • Graft steht für Transplantat
  • Single Graft bedeutet Haarfolikel
  • Multigraft heißt Follikuläre Einheit
  • Haarfolikel ist ein Haar
  • Follikuläre Einheit sind zwei bis fünf Haare

Noch einmal genauer an einem Beispiel erklärt:

In der Regel beinhaltet eine follikuläre Einheit durchschnittlich zwei Haarwurzeln bzw. zwei Haare, sodass der Betroffene 5.000 Haare eingepflanzt bekommt. Der vor der Behandlung erstellte Kostenvoranschlag sollte auf jeden Fall die Anzahl der Follikulären Einheiten und den Preis je Follikulärer Einheit enthalten.

Fazit

Dies waren die wichtigsten Begriffe, die Sie kennen sollten, wenn Sie sich für eine Haartransplantation interessieren. Der Hintergrund dieser Erklärungen ist es, dass Sie die Beratungsgespräche mit Grundwissen durchführen können und genau wissen, womit Sie bei der Transplantation rechnen können und ob die Kosten gerechtfertigt sind.

Dies ist wichtig, denn die genannten Fachbegriffe werden ganz sicher auftauchen. Wissen schützt Betroffene vor Missverständnissen, falschen Erwartungen oder schlimmstenfalls einem Missbrauch bzw. zu hohen, ungerechtfertigten Kosten. Wie in jedem Gebiet tummeln sich im Bereich der Anbieter für Haartransplantationen ebenso einige sogenannte „schwarze Schafe“, die in erster Linie gewinnorientiert arbeiten möchten. Es ist daher wichtig, zwischen den Begriffen Graft, Haarfollikel und follikuläre Einheit unterscheiden zu können.

Dadurch fällt es leichter, verschiedene Angebote einfacher vergleichen zu können. Für den Patienten ist das genaue Verständnis um die geplanten Arbeitsschritte sehr wichtig, um nachvollziehen zu können, was während der Behandlung gemacht und was abgerechnet wird. Ein seriöser Arzt wird keine irreführenden oder unverständlichen Aussagen äußern. Zudem wird er keine Versprechen tätigen, die nicht erfüllt werden können. Daher ist die bewusste Auswahl eines seriösen Haarchirurgen der wichtigste Punkt bei einer Haartransplantation.