Wie lange dauert eine Haartransplantation?

Wie lange dauert eine Haartransplantation?

Androgenetische Alopezie (AGA) oder auch erblich bedingter Haarausfall genannt ist die Diagnose, die die meisten Menschen erhalten, die unter Haarausfall leiden. Die Statistik besagt, dass etwa jeder zweite Mann und 40% der Frauen von dieser Form des Haarverlusts betroffen sind. Die einzige Möglichkeit, die dauerhaft und nachhaltig (ohne Hormone und deren Nebenwirkungen) gegen diese Sorte von Haarverlust hilft, ist eine Haartransplantation.

Immer mehr Menschen entscheiden sich für einen solchen Eingriff. Das liegt zum einen auch daran, dass im nahe gelegenen Ausland – beispielsweise in der Türkei eine Eigenhaarverpflanzung schon für einen relativ erschwinglichen Preis zu haben ist. Das ist aber nicht der einzige Grund. Immer mehr Stars und Sternchen stehen dazu bei Ihrer Haarpracht etwas nachgeholfen zu haben. Deswegen entscheiden sich auch immer mehr „Normalos“ ihrer Haarfülle auf die Sprünge zu helfen.

Viele, die sich für eine Haartransplantation entschieden haben, stellen sich relativ häufig die Frage: Wie lange dauert eine Haartransplantation eigentlich? Gibt es etwas, das Sie besonders beachten müssen? Gibt es vielleicht sogar Tipps und Tricks?

Wie lange dauert eine Haartransplantation – Allgemeines

Die Frage nach der Dauer einer Haarverpflanzung bezieht sich ja auch immer ein wenig darauf, wo der Eingriff stattfindet: In Deutschland oder in Türkei. Gemeint ist hier natürlich die Aufenthaltsdauer.

Eine Eigenhaarverpflanzung ist in der Regel ein ambulanter Eingriff, der minimalinvasiv unter örtlicher Betäubung vorgenommen wird. Das heißt, der Patient wird am gleichen Tag noch aus der Klinik entlassen.

Lassen Sie den Eingriff in Deutschland vornehmen, müssen Sie mit ein bis zwei Tagen Aufenthalt rechnen – je nachdem, wie weit die Klinik von Ihrem Heimatort entfernt ist. Bei einer Haartransplantation in der Türkei sollten Sie mindestens drei Tage einplanen, wobei Ihnen frei steht, noch ein paar Tage Urlaub anzuhängen.

Der Ablauf unterscheidet sich übrigens nicht: Voruntersuchung – Eingriff – Nachuntersuchung – Patient darf gehen. In der Türkei sind die einzelnen Schritte lediglich auf mehrere Tage aufgeteilt.

Wie lange dauert eine Haartransplantation – der eigentlich Eingriff

Wie lange genau der Eingriff bei einer Haartransplantation dauert, ist von mehreren Faktoren abhängig

  • Wie viele Grafts (Haarfollikel) sollen verpflanzt werden?
  • Kommt die FUT oder die FUE-Methode zum Einsatz?
  • Wie lang ist die Pause zwischen den beiden Behandlungsschritten?
  • Gibt es noch eventuelle Zusatzleistungen, zum Beispiel eine PRP Behandlung?

Bei der FUT-Methode wird ein weniger Zentimeter breiter Hautstreifen aus dem Spenderbereich entnommen. Aus diesem werden im Anschluss die Grafts extrahiert.

Bei der FUE-Methode werden die Grafts einzeln aus dem Spenderbereich entnommen, danach aufbereitet und anschließend in den Empfängerbereich wieder eingesetzt.

Wie lange dauert eine Haartransplantation – Hauptfaktor Grafts

Wahrscheinlich können Sie es sich schon fast denken: Je mehr Grafts entnommen werden müssen, um die kahlen Stellen wieder aufzufüllen, umso länger dauert auch die Haarverpflanzung. Die Entnahme der Grafts nimmt dabei die wenigste Zeit in Anspruch. Bei der FUE-Methode dauert es etwa eine halbe Stunde bis eine Stunde bis alle Grafts aus dem Spenderbereich entnommen sind. Bei der FUT-Methode ist die Zeitspanne entsprechend kürzer, da hier ja nur der Hautstreifen extrahiert wird.

Was bei einer Haartransplantation so lange dauert, ist das Wiedereinsetzen der Grafts in den Empfängerbereich. Denn dabei handelt es sich um Präzisionsarbeit. Der Schönheitschirurg, der Haartransplantionsspezialist muss nicht nur ganz genau auf die richtige Wuchsrichtung der einzelnen Haare achten. Gerade die Haarlinie ist extrem „tricky“. Denn hier müssen Grafts mit zwei Haarwurzeln eingesetzt werden und das im richtigen Abstand, damit das Ergebnis natürlich wirkt und es nicht zu dem gefürchteten Puppenkopfeffekt kommt.

Eine weitere Rolle spielt natürlich die Erfahrung des Teams, natürlich die des Spezialisten und wie lange sie schon zusammen arbeiten. Ein eingespieltes Team mit jahrzehntelanger Berufserfahrung wird eine Haarverpflanzung schneller durchführen als ein Team mit geringerer Berufserfahrung, das noch nicht so lange zusammen arbeitet.

Sie müssen übrigens keine Bedenken haben, dass ein völlig ungeübtes Team an Ihren Kopf darf und Sie „Versuchskaninchen“ spielen müssen. Keine Klinik – egal ob in Deutschland oder in der Türkei – wird einen Anfänger an Ihren Kopf lassen. Bevor ein Team an den Patienten darf, wird jeder Schritt tausendfach geübt, bis er sitzt.

Für die Haarverpflanzung an sich müssen Sie etwa drei bis sieben Stunden einplanen. Wenn große Mengen an Haaren verpflanzt werden müssen, sogar noch mehr.

Manche Kliniken bieten zusätzlich noch eine PRP Behandlung an. Diese nimmt zusätzlich noch etwa eine halbe Stunde in Anspruch. Halten Sie sich nach dem Eingriff übrigens unbedingt an die Anweisungen des Arztes die Heilungsphase betreffend.

Wie lange dauert eine Haartransplantation – Tipps und Tricks, um die Zeit zu verkürzen

Natürlich haben Sie als Patient die Möglichkeit, sich die Zeit während des Eingriffs zumindest gefühlt zu verkürzen, insbesondere in der Türkei. Viele Kliniken haben dort in ihren Behandlungsräumen einen freien WLAN Zugang. Sie können also während des Eingriffs im Internet surfen oder Ihre Lieblingsserie streamen (Zugang natürlich vorausgesetzt).

Manche Patienten lesen auch während des Eingriffs oder hören Musik. In einigen Behandlungsräumen hängen sogar Fernseher, damit Sie das aktuelle TV Programm verfolgen können. Natürlich können Sie während des Eingriffs sich auch mit dem Team unterhalten, wenn das ermöglicht wird.

Wie lange dauert eine Haartransplantation – unser Fazit

Wie lange eine Eigenhaartransplantation dauert, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Der Hauptfaktor ist aber, wie viele Grafts verpflanzt werden müssen, damit Sie wieder eine volle Haarpracht bekommen.

Im Schnitt dauert eine Haartransplantation etwa drei bis sieben Stunden. Es kann aber auch wesentlich länger dauern, wenn größere Haarmengen verpflanzt werden müssen.   Auch die Aufenthaltsdauer kann variieren – je nachdem, wo Sie den Eingriff vornehmen lassen: in Deutschland oder der Türkei. Für eine Haarverpflanzung in Deutschland müssen sie ein bis zwei Tage Aufenthalt einplanen, in der Türkei drei Tage. Der Hotelaufenthalt ist hier meist in den Paketpreisen inbegriffen.


 
Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen: 5,00 von 5)
Loading...