Basilikum bei dünnem Haar – Hilfe mit natürlichem Mittel

Basilikum bei dünnem Haar - Hilfe mit natürlichem Mittel

Basilikum ist nicht nur eine Bereicherung in der italienischen Küche für Nudelgerichte und für Salate, sondern das aromatische Kraut ist auch gut für die Haare. Die Wirkung von Basilikum bei dünnem Haar wurde zufällig beim Test einer Anti-Aging-Creme entdeckt. Auf dieser Basis wurde ein Haarpflegemittel entwickelt. Es gibt verschiedene Pflegemittel für die Haare, in denen Basilikum enthalten ist.

Test belegt Wirkung von Basilikum bei dünnem Haar

Die Wirkung von Basilikum bei Haarausfall und bei dünnem Haar wurde zufällig beim Test einer Anti-Aging-Creme für Frauen entdeckt. Diese Creme enthielt Basilikum-Extrakte. Die Gruppe von Testpersonen, aber auch die Forscher, die an dieser Creme arbeiteten, waren überrascht und begeistert zugleich.

Bei den Testpersonen wuchsen bereits nach kurzer Zeit die Augenbrauen kräftiger. Das war für die Forscher der Anlass, eine Haarkur auf der Basis von Basilikum zu entwickeln. Innerhalb von zwei Jahren brachten sie eine Haarkur mit dem Namen Rezilin heraus.

Diese Haarkur war bereits kurz nach dem Verkaufsstart in zahlreichen Apotheken ausverkauft. Ein Apotheker berichtet darüber, dass vor der Einführung der neuen Haarkur bereits viele seiner Kunden verschiedene andere Haarkuren ausprobiert hatten, aber keine Erfolge verzeichnen konnten.

Mit der neuen Haarkur freuten sich diese Kunden über kräftigeres und volleres Haar. In unabhängigen Tests von Dermatest und DermaConsult wurde Rezilin mit 70 Probanden getestet. Die Tests bestätigten die gute Verträglichkeit. Keiner der Teilnehmer klagte über Hautirritationen oder Unverträglichkeiten.

Basilikum als 5-alpha-Reduktase-Hemmer

Erblich bedingter Haarausfall, der sich bei Männern mit Stirnglatze, Geheimratsecken und Glatze am Oberkopf bemerkbar macht, wird durch eine erhöhte Produktion von Dihydrotestosteron verursacht. Dihydrotestosteron entsteht als Abbauprodukt des männlichen Sexualhormons Testosteron.

An der Bildung von Dihydrotestosteron ist das Enzym 5-alpha-Reduktase beteiligt. Dieses Enzym befindet sich auch in der Kopfhaut. Lagert sich Dihydrotestosteron an den Haarwurzeln an, können sie geschädigt werden.

Die Haarfollikel bringen immer dünnere Haare hervor, bis sie schließlich absterben und gar keine Haare mehr ausbilden. In der Folge kommt es zur androgenetischen Alopezie.

Eine In-vitro-Studie des VivaCell Biotechnology Forschungsinstituts belegte die Wirkung des Extrakts Ocimum Basilicum hairy roots aus Basilikum. Die Studie zeigte, dass Basilikum die Umwandlung von Testosteron in Dihydrotestosteron hemmen kann.

Wirkung von Basilikum bei dünnem Haar

Basilikum kann nicht nur einem erblich bedingten Haarausfall entgegenwirken. Es kann auch die Haarwurzeln kräftigen und zu kräftigerem und vollerem Haar führen. Brüchiges, glanzloses und dünnes Haar kann durch verschiedene Faktoren hervorgerufen werden. Auch die Hormone können daran beteiligt sein. Basilikum wirkt auf natürliche Weise und kann die Haare kräftigen.

Rezilin als Haarkur mit Basilikum wurde in erster Linie für Frauen entwickelt. Auch Männer können von der Wirkung von Basilikum bei dünnem Haar profitieren. Sie müssen dafür kein Rezilin kaufen. Es gibt auch verschiedene Shampoos, Spülungen und andere Pflegeprodukte, die sich für Männer eignen und Basilikum enthalten.

Das beliebte Küchenkraut ist reich an Vitaminen, Mineralstoffen und anderen pflanzlichen Wirkstoffen, die sich positiv auf die Haargesundheit auswirken.
Da es sich bei Basilikum um ein natürliches Mittel handelt, müssen Sie keine Nebenwirkungen oder Unverträglichkeiten befürchten.

Haarkur mit Basilikum-Öl

Wollen Sie Ihr Haar kräftigen und dafür eine Basilikum-Haarkur verwenden, müssen Sie nicht zu teuren Produkten aus Apotheke oder Drogerie greifen. Eine Haarkur mit Basilikum können Sie selbst herstellen. Sie schonen die Umwelt, da Sie keinen Plastikmüll produzieren, und bekommen eine Haarkur, die frei von chemischen Zusatzstoffen ist. Allerdings ist das mit etwas Arbeit verbunden.

Sie brauchen zwei Bund frisches Basilikum und 200 Milliliter natives, kalt gepresstes Olivenöl. Das Olivenöl wirkt sich ebenfalls positiv auf Haare und Kopfhaut aus. Es macht die Kopfhaut sauber, sorgt für eine bessere Durchblutung und kann die Nährstoffversorgung der Haare fördern.
Bei der Bereitung von Basilikum-Öl gehen Sie folgendermaßen vor:

  •  Basilikum unter fließendem Wasser abspülen und trockenschütteln.
  •  Basilikum grob zerschneiden, in ein verschließbares Glas geben und vollständig mit Öl bedecken.
  •  Öl-Ansatz vier Wochen an einen warmen und möglichst dunklen Ort stellen.
  •  Öl nach vier Wochen abgießen und in eine Flasche füllen.

Das Öl bleibt einige Wochen haltbar, wenn Sie die Flasche gut verschließen und im Kühlschrank aufbewahren.

So wenden Sie Basilikum bei dünnem Haar an

Sie sollten Basilikum bei dünnem Haar zwei- bis dreimal in der Woche anwenden. Ungefähr eine Stunde vor dem Haarewaschen oder vor dem Zubettgehen massieren Sie Basilikum-Öl in Haare und Kopfhaut ein. Wickeln Sie ein Handtuch um den Kopf, kann das Basilikum-Öl besser einwirken.

Ihre Haare waschen Sie wie gewohnt mit einem milden Shampoo und mit warmem Wasser. Um Ihr dünnes Haar nicht zu schädigen, sollten Sie es nicht föhnen. Diese Haarkur sollten Sie über einen längeren Zeitraum anwenden. Sie ist auch für fettiges Haar geeignet, da Olivenöl die Haare nicht belastet.

Spülung mit Basilikum

Möchten Sie Ihrem dünnem Haar zusätzlich etwas Gutes tun, können Sie eine Spülung mit Basilikum verwenden. Aus frischem Basilikum bereiten Sie einen Tee und lassen ihn einige Zeit ziehen. Den Tee seihen Sie ab.

Nach dem Haarewaschen können Sie den lauwarmen oder bereits erkalteten Tee als Spülung verwenden. Da es sich um ein natürliches Mittel handelt, das die Haare nicht belastet, müssen Sie die Spülunga nicht wieder ausspülen. Diese Spülung können Sie nach jedem Haarewaschen anwenden.

Fazit: Basilikum kräftigt die Haare

Die Wirkung von Basilikum bei dünnem Haar wurde zufällig beim Test einer Creme entdeckt. Basilikum kann die Haare kräftigen und vermindert die Ausschüttung von Dihydrotestosteron, das die Haarwurzeln schädigt. Sie müssen keine teuren Produkte aus der Apotheke kaufen.

Mit Basilikum-Öl, das Sie selbst herstellen können, bekommen Sie eine Haarkur, die Sie zwei- bis dreimal wöchentlich anwenden sollten. Zusätzlich können Sie aus Basilikum einen Tee bereiten und als Spülung nach dem Haarewaschen verwenden.