Weizenkeimöl gegen brüchiges Haar – so glänzen die Haare

Weizenkeimöl gegen brüchiges Haar - so glänzen die Haare

Ist Ihr Haar brüchig, kann es durch verschiedene Einflüsse geschädigt sein. Die Haare brechen ab und werden splissig. Im weiteren Verlauf können sich die Wachstumsphasen der Haare verkürzen.

Weizenkeimöl gegen brüchiges Haar ist ein natürliches Mittel und kann einfach auf die Haare aufgetragen werden. Es macht die Haare wieder geschmeidig und kann die geschädigte Haarstruktur reparieren.

Wie Weizenkeimöl gegen brüchiges Haar helfen kann

Der Weizen gehört zu den ältesten Kulturpflanzen. Weizenkeimöl wird auch als flüssiges Gold der Natur bezeichnet und kann für eine schöne Haut und einen gesunden Haarwuchs angewendet werden.

Das Öl hat eine feine Textur und kann tief in die Kopfhaut und in die Haare eindringen. Es kann auch indirekt gegen Haarausfall helfen, da die Haarfollikel besser mit Nährstoffen versorgt werden. Weizenkeimöl ist zwar ein Öl, doch beschwert es die Haare nicht und kann daher auch bei fettigem Haar angewendet werden.

Wenden Sie das Öl nach dem Haarewaschen an, wirken die Haare nicht fettig. Das Öl hat keinerlei Nebenwirkungen, da es sich um ein natürliches Produkt handelt. Sie können Weizenkeimöl ohne Zusatzstoffe anwenden. Weizenkeimöl enthält viele gesunde Inhaltsstoffe, die eine geschädigte Haarstruktur wieder reparieren können:

  •  Vitamine des B-Komplexes, die das Zellwachstum und die Zellteilung anregen
  •  Vitamin E, das freie Radikale abwehrt und dem vorzeitigen Alterungsprozess entgegenwirkt
  •  Proteine, die Haarfasern und Haarfollikel stärken und brüchiges Haar reparieren können
  •  mehrfach ungesättigte Fettsäuren, vor allem Linol- und Linolensäure, die das Haar schützen.

Weizenkeimöl kann auch die Blutzirkulation anregen und daher die Durchblutung der Kopfhaut verbessern. Da die Sauerstoff- und Nährstoffversorgung der Haarfollikel verbessert wird, kann Weizenkeimöl dem Haarausfall entgegenwirken.

Verbesserung der Haarstruktur mit Weizenkeimöl

Das Haar wird häufig brüchig, wenn es trocken ist, intensiver Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist oder stark strapaziert wird. Weizenkeimöl gegen brüchiges Haar kann die Haarfasern stärken und das Haar kräftigen.

Eine raue Haarstruktur wird wieder geglättet. Die wertvollen Inhaltsstoffe von Weizenkeimöl versorgen die Haare wieder besser mit Feuchtigkeit.
Das Haar erhält durch Weizenkeimöl einen schönen Glanz.

Das Haar wird leichter kämmbar und lässt sich leichter entwirren, was Haarbruch verhindert. Weizenkeimöl wirkt auch Frizz entgegen, der entsteht, wenn die Haare statisch aufgeladen sind. Da die Haare besser versiegelt und mit Feuchtigkeit versorgt werden, hält die Frisur länger.

Weizenkeimöl hat auch eine antibakterielle und antimykotische Wirkung. Es wirkt Infektionen der Kopfhaut und Schuppenbildung entgegen.

Weizenkeimöl – geeignet bei mittlerer Porosität der Haare

Weizenkeimöl ist vor allem bei Haaren mit mittlerer Porosität geeignet, um die Haarstruktur zu verbessern. Die Haare sind von einer Schuppenschicht umgeben, die das Haar schützt. Die Schuppen liegen abhängig von der Porosität mehr oder weniger dicht am Haarschaft an.

Liegen die Haarschuppen eng nebeneinander am Haarschaft an, hat das Haar nur eine geringe Porosität und ist gut geschützt. Stehen die Schuppen weiter auseinander, kann das Haar schnell brüchig werden.

Der Schutz der Haare ist nur gering. Hier kommt Weizenkeimöl gegen brüchiges Haar ins Spiel. Auch bei einer stärkeren Porosität der Haare kann Weizenkeimöl angewendet werden.

Die Porosität der Haare testen

Die Porosität Ihrer Haare können Sie mit dem Wassertest prüfen. Dieser Test ist ziemlich zuverlässig. Ein Haar werfen Sie in ein Glas Wasser. Schwimmt das Haar an der Wasseroberfläche, ist es gut geschützt und hat nur eine geringe Porosität.

Es saugt das Wasser nicht auf. Sinkt das Haar langsam auf den Boden, hat es eine mittlere Porosität. Sinkt es schnell nach unten, ist die Porosität hoch. Die Haarschuppen liegen weit auseinander. Das Wasser dringt schnell in die Haarstruktur ein.

Wie Sie Weizenkeimöl gegen brüchiges Haar anwenden

Weizenkeimöl können Sie statt einer Haarmaske verwenden. Es ist preiswerter und einfacher in der Anwendung. Hat Ihr Haar eine mittlere Porosität, können Sie das Öl mindestens eine Stunde vor dem Haarewaschen auf das trockene Haar auftragen und in die Kopfhaut einmassieren.

Am besten kann das Weizenkeimöl einwirken, wenn Sie es vor dem Zubettgehen auf das Haar auftragen.Ist die Porosität Ihres Haars stärker, können Sie Ihr Haar mit warmem Wasser befeuchten und dann das Weizenkeimöl auftragen.

Die Haarschuppen werden durch die Feuchtigkeit geöffnet und können das Öl besser absorbieren. Sie sollten das Öl über die gesamte Haarlänge verteilen, wenn das Haar brüchig ist. Die gesamte Haarstruktur kann repariert werden.

Sie können Weizenkeimöl gegen brüchiges Haar auch anwenden, indem Sie warmes Wasser in eine große Schüssel geben und etwa drei Esslöffel Weizenkeimöl dazugeben.

Ihr Haar wässern Sie in der Schüssel. Anschließend sollten Sie das Öl eine Weile einwirken lassen und dafür ein Handtuch um den Kopf wickeln. Nach der Einwirkzeit waschen Sie das Öl mit warmem Wasser und einem milden Shampoo aus. Auf das Föhnen sollten Sie verzichten, damit das Haar nicht noch brüchiger wird. Sie sollten das Öl zwei- bis dreimal wöchentlich anwenden.

Weizenkeimöl für einen besseren Halt der Frisur

Weizenkeimöl können Sie auch verwenden, wenn Sie unter brüchigem, trockenem Haar leiden und Ihrer Frisur mehr Halt geben möchten. Sie tragen das Öl auf das trockene Haar auf. Dazu brauchen Sie nur eine geringe Menge Öl.

Beim Kauf auf Qualität achten

Damit das Weizenkeimöl eine gute Wirkung erzielt, sollten Sie beim Kauf auf Qualität achten. Sie sollten reines und hochwertiges Öl kaufen, das eine dunkelgelbe bis rötliche Färbung hat. Kalt gepresste Öle sind hochwertiger. Sie sollten darauf achten, dass das Öl auch für den Verzehr geeignet ist. So können Sie auf Qualität vertrauen.

Fazit: Weizenkeimöl gegen Haarausfall verbessert die Haarstruktur

Weizenkeimöl enthält viele wertvolle Inhaltsstoffe. Weizenkeimöl gegen brüchiges Haar können Sie auf trockenem und auf angefeuchtetem Haar anwenden. Es verbessert die Haarstruktur. Das Öl massieren Sie in Kopfhaut und Haare ein. Es ist gut verträglich und enthält keine Zusatzstoffe.