Stars mit Haartransplantation

Stars mit Haartransplantation

Haartransplantationen sind mittlerweile wie andere Schönheitseingriffe sozusagen „massenkompatibel“ geworden. Einen großen Beitrag dazu haben mit Sicherheit die sozialen Medien wie Instagram und YouTube geleistet, denn immer mehr Stars und Sternchen – weibliche wie männliche – geben mittlerweile zu, bei ihrer Haarpracht etwas nachgeholfen zu haben.

Damit haben einige Prominente eine Vorreiterrolle eingenommen. Hat man doch früher eher verschämt hinter vorgehaltener Hand gesagt „Du, der XYZ hat doch bestimmt was machen lassen“.

Die meisten Promis stehen ganz offen dazu und geben auch gleich die Gründe mit an, die sie zu ihrer Haartransplantation bewegt haben. Diese reichen von „besser aussehen“ bis hin zu „ich hatte mit meinem Haarverlust wirklich psychische Probleme.“

Stars mit Haartransplantation sind also zwischenzeitlich etwas völlig Normales geworden. Kein Wunder, dass auch der „Otto-Normalbürger“ immer öfter bei seiner Haarpracht nachhelfen lässt.

Stars mit Haartransplantation

Der bekannteste deutsche Prominente, der ganz offen zu seiner Haartransplantation steht, ist mit Sicherheit der Fußballtrainer Jürgen Klopp. Bereits im Jahr 2013 hat er den Eingriff vornehmen lassen und ließ sich die Geheimratsecken auffüllen. Auch am Haaransatz sind bei ihm leichte Veränderungen zu erkennen.

Nicht nur Fußballtrainer lassen sich Haare verpflanzen, es gibt auch Fußball Stars mit Haartransplantation. Benedikt Höwedes oder Christoph Metzelder sind zwei Beispiele aus dem deutschen Fußball. Aber auch der englische Fußballer Wayne Rooney, der früher für Manchester United kickte, steht dazu, dass sein volles Haar nicht vollständig natürlichen Ursprungs ist.  Er legte sich sogar zweimal unters Messer, weil sein Haarverlust zum Zeitpunkt des Eingriffs schon relativ weit fortgeschritten war.

Aber nicht nur Promis aus der Fußballszene nutzen Haartransplantationen zum Auffüllen ihrer Haarpracht. Auch der Diskuswerfer Robert Harting rückte dem immer lichter werdenden Haupthaar mit einer Eigenhaartransplantation erfolgreich zu Leibe.

Übrigens besteht auch beim Tennisspieler Rafael Nadal durchaus der Verdacht, dass er zu den Stars mit Haartransplantation gehört. Offizielle Äußerungen gibt es allerdings von seiner Seite dazu nicht, obwohl ältere Bilder den Verdacht aufkommen lassen.

Bei den deutschen Politikern hat ebenfalls der eine oder andere bei seiner Haarpracht nachgeholfen, zum Beispiel Christian Lindner.

Der ehemalige Ministerpräsident Italiens Silvio Berlusconi hat mehrere  Schönheitsoperationen hinter sich. Dazu gehört neben anderen sehr offensichtlichen Eingriffen auch eine Haarverpflanzung. Diese hat er bereits im Jahr 2005 vornehmen lassen. Wie natürlich das Ergebnis bei ihm geworden ist, darüber kann man streiten.

Andere Stars mit Haartransplantation sind in der Musikbranche zu finden. Elton John oder Robbie Williams sind zwei Namen, die immer wieder in Verbindung mit einem solchen Eingriff fallen. Backstreet Boy A.J. McLean steht hingegen dazu, dass ihn sein immer höher werdender Haaransatz gestört hat. Auf seinem Instagram Account hat er seine Followern sogar stolz “Vorher/Nachher“ Fotos präsentiert.

Bei einigen Hollywood Schauspielern verfestigt sich der Verdacht, dass sie eine Haarverpflanzung vornehmen ließen. Doch ganz offen dazu steht kaum einer. Im Verdacht stehen unter anderem Mel Gibson, Sylvester Stallone, Tom Hanks oder auch John Travolta.

Betrachtet man ältere Bilder und schaut sich dann die neueren an, kann man zum Teil einen starken Unterschied feststellen, was die Fülle der Haare und auch die Höhe des Haaransatzes betrifft.

Der deutsche Reality TV Darsteller und Schauspieler Rocco Stark hingegen geht ganz gelassen mit seinem Eingriff um.

Ganz neu im Club der Reality-TV Stars mit Haarverpflanzungen ist übrigens Bastian Yotta, der die Haarverpflanzung gleich nach seiner Teilnahme im Dschungelcamp vornehmen lies.

Weibliche Stars mit Haartransplantation

Apropo Rocco Stark. Seine Verflossene, das Sternchen Kim Gloss, berichtet auf ihrem YouTube Kanal über ihre Haartransplantation, die sie deshalb hat vornehmen lassen, weil sie unter einer Traktionsalopezie litt. Das heißt, durch jahrelanges strenges Zurückbinden der Haare wurden die Follikel im Haaransatz so beschädigt, dass die Haare nicht mehr nachwuchsen.

Der hohe Haaransatz wurde bei Kim Gloss mittels der FUT-Methode beseitigt, bei der zunächst ein schmaler Hautstreifen aus dem Spenderbereich entnommen wird. Aus diesem werden die Grafts (Follikel) extrahiert und in den Empfängerbereich eingesetzt. Kim Gloss hat sich übrigens dann auch gleich noch die Augenbrauen auffüllen lassen.

Allerdings geht nicht jeder weibliche Star so locker mit dem Haarverpflanzung um wie Kim. Dass Haarausfall auch nicht vor berühmten Frauen halt macht, beweisen Rihanna, Lindsay Lohan oder Cameron Diaz, die allesamt unter Haarverlust litten, was Paparazzi Fotos belegen.

Haartransplantationen in der Türkei

Nun hat ja nicht jeder von uns das Budget eines Prominenten, um eine Haartransplantation vornehmen zu lassen. Insbesondere in Deutschland kann ein derartiger Eingriff richtig teuer werden. Der Traum vom vollen Haupthaar muss aber trotzdem für Sie kein Traum bleiben.

Die Alternative ist eine Haarverpflanzung in der Türkei. Dort kostet eine Haarverpflanzung nur den Bruchteil des Preises, der in der Bundesrepublik dafür fällig wird. Dazu gibt es bei der Mehrzahl der Anbieter attraktive Zusatzleistungen wie beispielsweise eine PRP Behandlung, um den neuen Haaren einen optimalen Start zu ermöglichen.

Die Preise sind in dem Land am Bosporus zwar sehr viel günstiger, die Qualität ist aber keinesfalls schlechter. Die meisten Haarverpflanzungen werden dort zudem mit der modernen FUE Methode vorgenommen, bei der die Follikel zunächst einzeln aus dem Spenderbereich entnommen und anschließend in den Empfängerbereich wieder eingesetzt werden (stark vereinfacht erklärt). So wird beispielsweise die Gefahr einer Narbenbildung praktisch gen Null reduziert.

In Deutschland gilt beispielsweise immer noch die FUT-Methode bei der, wie bereits schon erwähnt, ein Hautstreifen entnommen wird als „Gold-Standard“. Hier ist die Gefahr relativ groß, dass eine unschöne Narbe zurück bleibt.

Bei manchen Kliniken und Anbietern in der Türkei gibt es auch sogenannte Paketpreise. Neben dem Eingriff selbst sind beispielsweise noch die Unterbringung in einem Luxushotel, der Transferservice vom Flughafen zur Klinik und ein Dolmetscherservice enthalten – und das zu einem erschwinglichen Preis.

Fazit:

Stars mit Haartransplantationen sind auch dank der sozialen Medien schon etwas Alltägliches in der heutigen Welt geworden. Immer mehr Prominente, aber auch die sogenannten Influencer stehen dazu, bei ihrer Schönheit etwas (oder etwas mehr) nachgeholfen zu haben, sei es durch unvorteilhafte Paparazzi Fotos, die dies offenbaren oder die Präsentation von Vorher-Nachher-Ergebnissen auf den YouTube Kanälen.

Doch auch für jemand „Normalsterblichen“, der über kein allzu großes Budget verfügt, muss eine Haartransplantation kein Traum mehr bleiben. In der Türkei kostet ein solcher Eingriff nur den Bruchteil des Preises, der in Deutschland berechnet wird.

Dazu gibt es relativ häufig auch attraktive Zusatzleistungen.


 
Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen: 5,00 von 5)
Loading...